Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Sprache ist der Schlüssel

Landrat Manfred Müller überreicht zehn neu zugewanderten Jugendlichen Sprachzertifikate

Sprachzertifikate

Bild: Landrat Manfred Müller (unten rechts) hat an zehn neu zugewanderte Jugendliche Sprachzertifikate überreicht. Mit dabei waren (hintere Reihe von links) Petra Bender (Volkshochschule Paderborn), Karin Strätling (IN VIA), Markus Groß (IN VIA), Josephine Sames (Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn), Michael Paulos, Efrem Kiflay, Bernhard Lünz (Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn), Mohamed Camara, Dr. Christian Streif (telc), Franz-Josef Meyer (Schulleiter Gregor-Mendel-Berufskolleg), Petra Münstermann (Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn), Guido Kemmer (Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn), (vordere Reihe von links) Kirsten Thomas-Ben Farhat (Gregor-Mendel-Berufskolleg), Farid Azimi, Zahir Mohamadi, Fawaz Cheich El Najjarin, Redor Dolmaz, Azer Abdullayev, Alex Dudas, Landrat Manfred Müller. Bildnachweis: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kreis Paderborn, Ulrike Sander).

Landrat Manfred Müller überreichte im Gregor-Mendel-Berufskolleg zehn Sprachzertifikate an neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler. „Die Sprache ist der Schlüssel, um in einer Gesellschaft anzukommen und auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen“, sagt Müller. Ziel sei es, dass die jungen Menschen so früh wie möglich erste Erfahrungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt sammeln. Das Sprachzertifikat soll dabei die Rolle des Türöffners einnehmen.

Lehrerin Kirsten Thomas-Ben Farhat bereitet die Schüler am Gregor-Mendel-Berufskolleg gemeinsam mit den Schulsozialarbeitern von INVIA vor, Lehrer Martin Funke in der Schule Haus Widey. Drei bis fünf Mal die Woche lernten sie mit anderen neuzugewanderten Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren Deutsch. Die Klassenbesten wurden dann für das Pilotprojekt „Sprachzertifikate“ zugelassen.

„Die Idee ist es, dass ein offizielles und anerkanntes Sprachzertifikat den Jugendlichen die Suche nach Praktika oder Ausbildungsstellen erleichtert“, sagt Josephine Sames. Sie arbeitet im Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Paderborn und koordinierte das Projekt. Auch nach der Prüfung wird sie den Kontakt zu den Jugendlichen und Lehrern halten, um auszuwerten, wie sich ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verändern.

Die Sprachprüfungen wurden nach der TELC-Norm durchgeführt. Die Abkürzung steht für „The European Language Certificates“ (zu Deutsch: Zertifikate für Europäische Sprachen). Sieben Schüler haben sich nach dem Anfängerniveau A2 prüfen lassen, drei nach dem Fortgeschrittenenniveau B1.

Die Prüfung legten die Schüler an einem Samstag an der Volkshochschule Paderborn ab. „Man konnte richtig sehen, wie motiviert und stolz sie danach waren“, sagten die Lehrer.

Quelle: https://www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/aktuelles/pressemitteilungen/sprache-ist-der-schluessel.php

Anschrift

Gregor-Mendel-Berufskolleg
Bleichstraße 41a
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 87005 - 7
Telefax: 05251 87005 - 99
E-Mail senden

Hinweise